Feiern und aktiv erholen in Callela


Callela macht Lloret de Mar hinsichtlich des Partyurlaubs am Mittelmeer langsam echte Konkurrenz. Party, Sport und Relaxen – das bekommt man hier leicht unter einen Hut.


Callela ist ebenfalls im Nordosten der spanischen Mittelmeerküsten zu suchen. Hier bietet die Costa Brava neben den oft wild zerklüfteten Felsenfronten auch breiten und gut gepflegten Sandstrand. Welche Art von Touristen man in Callela zu sehen bekommt, dass kommt ganz auf den jeweiligen Zeitpunkt an. Zwischen Abiball und Ausbildungsbeginn sowie in den Semesterferien wird Callela zu einem gigantischen Jugendcamp, das fast schon ein wenig an die Zeiten erinnert, in denen die amerikanischen Studenten zu Springbreak in Daytona Beach oder Fort Lauderdale zusammen trafen, um ausgelassen feiern zu können.


Da trinkt schon gern mal einer ein wenig über den Durst und am Strand findet man das eine oder andere junge Pärchen, das sich ungeniert erotischen Aktivitäten hingibt. Für den Familienurlaub mit kleineren Kindern oder für den Ruhe suchenden Senioren ist Callela während dieser Saison nicht geeignet. Sie können den April, Mai und den September nutzen, um den Komfort der Hotels zu genießen, die in Callela fast alle in unmittelbarer Strandnähe liegen und trotzdem einen eigenen Pool haben.


Callela bietet ein reges Nachtleben. Unzählige Diskotheken halten ihre Türen bis in die frühen Morgenstunden geöffnet und von der Schlagerparty bis zum Technobeat findet man hier alles, was das Herz begehrt. Vor allem hat man in Callela die Chance, einen so genannten Discopass zu erwerben. Damit kommt man in viele Diskotheken ohne Eintritt rein und bekommt Rabatte auf die konsumierten Getränke.


Auch der Wassersport kommt in Callela nicht zu kurz. Tretbootverleih, Kajakverleih und Surfschulen sind reichlich vertreten. Auch kann man Tagesausflüge zum Watertrekking oder zum Kletterpark Activ Natura von Callela aus buchen. Hat man einmal Lust auf ein anderes Wasservergnügen, setzt man sich einfach in den Bus, fährt nach Lloret de Mar und stattet dem Vergnügungspark Waterworld einen Besuch ab.



weiter